Klar, mit einem noch besseren Gedächtnis hätten Sie noch mehr Erfolg – vor allem als Verkäufer. Wenn Sie die unterschiedlichen Kundennutzen, Argumente und Einwandbehandlungen, zu jeder Zeit sicher und schnell abrufen könnten, sind auch Kundennamen, Gesichter, Daten und Fakten zur Person & Co. kein Problem. Ihr Gedächtnis ist bereits perfekt: Jetzt lernen Sie es richtig zu benutzen.

Gastbeitrag von Oliver Geisselhart

Die wenigsten Menschen haben gelernt Ihr Gedächtnis richtig zu benutzen. Sie glauben, weil sie es in der Schule so gelernt haben, auswendig zu lernen durch viele Wiederholungen, sei die richtige Art. Doch dies stimmt nicht. Das ist das Gleiche, wie wenn Sie Ihr Auto nur im ersten Gang bewegen würden. Es fährt, aber es könnte mehr. Wie Sie Ihr Auto bedienen haben Sie in der Fahrschule gelernt. Und hier lernen sie nun, Ihr Gedächtnis effizient zu benutzen. So, wie es die Gedächtnisweltmeister machen. Und das ist einfach wie genial.

Mit Kopfkino zur besseren Gedächtnisleistung

Bilder und Filmchen im Kopf werden besser gespeichert. Sie lösen mehr Gefühle aus, als zehnmaliges wiederholen. Diese Fähigkeit unseres Gehirns nutzt die “Geisselhart-Technik”. Kinder denken automatisch in Bildern und lassen uns deshalb beim Memory keine Chance.

Ihr Ordnungssystem fürs Gehirn

So einfach kann es sein. Dies wird in Zukunft Ihr Ordnungssystem fürs Gehirn sein. Also praktisch Ihr Hirn-Regal mit zehn, bzw. elf (inkl. Null), Fächern. Die Null ist hier nur der Vollständigkeit halber abgebildet. Sie brauchen sie erst wirklich wenn Sie sich Zahlen merken möchten.

Und so erklären sich die Symbole:

  • Die Null sieht von der Form her aus wie ein Ei,
  • die Eins wie eine Kerze.
  • Der Schwan erinnert uns an die Zwei.
  • Der Dreizack hat drei Zacken,
  • das Kleeblatt vier Blätter und
  • die Hand fünf Finger.
  • Der Rüssel des Elefanten sieht aus wie die Sechs und
  • die Fahne erinnert uns von der Form her an eine Sieben.
  • Die Acht erkennen wir in der Sanduhr wieder.
  • Die Schlange kringelt sich zur Neun.
  • Golfschläger mit Ball stehen für die Zehn.

Argumente, Vorteile, Präsentationspunkte für Verhandlungen und Verkaufsgespräche behalten

Die folgenden fünf Beispielpunkte (es könnten auch mehr sein, bis zu 10. Für jedes Zahlensymbol ein Punkt. Hier sollen 5 genügen)  gehören nicht zusammen. Sie sollen einmal exemplarisch verschiedene Branchen und Inhalte widerspiegeln. Wichtig ist nur, dass Sie erkennen, dass Sie sich selbst diese wirren, unzusammenhängenden Punkte ganz einfach und vor allem sicher, merken können. Übertragen Sie diese Technik dann bitte auf Ihre Argumente, Vorteile, usw.

Ordnungssystem fürs Gehirn
Ordnungssystem fürs Gehirn
  1. Die hochwertige Einbauküche ist exakt an die Raummaße angepasst (Bsp. Immobilienbranche)
  2. Monatlich garantierte Rente (Bsp. Versicherungsbranche)
  3. Die neuartigen Steine sind viel leichter und zusätzlich belastbarer (Bsp. Baustoffhandel)
  4. Dieser Stoff ist durch seine spezielle Webart sehr atmungsaktiv und formstabil (Bsp. Maßschneider)
  5. Dieser Oldtimer gewinnt jährlich an Wert (Bsp. Autobranche)

Diese Punkte gilt es nun in genau der richtigen Reihenfolge abzuspeichern. Dafür verknüpfen wir nun den ersten Punkt mit der Kerze (steht ja symbolisch für die Eins), den zweiten mit dem Schwan… den fünften mit der Hand. Wichtig hierbei: Je absurder und verrückter diese Verknüpfungen sind und je echter Sie diese vor Ihrem geistigen Auge sehen, desto besser bleiben sie im Gedächtnis. Stellen Sie sich die Szenen deshalb mit allen möglichen Sinnen vor und lassen Sie auch Gefühle zu.

  1. Sehen Sie bitte vor Ihrem geistigen Auge, wie Sie mit einer Kerze an und in alle Ecken der Küche und des Raumes leuchten. Sie erkennen genau wie exakt die Küche an den Raum angepasst wurde.
  2. Stellen Sie sich bitte so echt wie möglich vor, wie ein Schwan  seine monatlich garantierte Rente abholt. Er streckt den Flügel aus und erhält die garantierte monatliche Zahlung. Sie staunen nicht schlecht.
  3. Spießen Sie mit dem Dreizack in den Stein. Es ist schwierig. Der Stein ist sehr stabil und belastbar. Als er aufgespießt ist heben Sie ihn mit dem Dreizack hoch: wie leicht er ist!
  4. Auf dem Stoff befestigen Sie in Gedanken etliche Kleeblätter. Diese flattern im Wind der durch den Stoff hindurch bläst (atmungsaktiv). Dann knüllen Sie den Stoff zusammen und die Kleeblätter behalten trotzdem ihre Form.
  5. Sehen Sie vor Ihrem inneren Auge wie Sie jedes Mal an Silvester ein Geldbündel mit Ihrer Hand auf den Oldtimer klatschen.

Schauen Sie sich nun die Zahlensymbole von eins bis fünf an und Sie werden erstaunt sein, wie leicht Sie sich an die fünf Vorteile erinnern.

Kundenamen schnell und sicher speichern

Den Namen des Kunden zu vergessen ist nicht gerade förderlich im Verkauf. Spielt doch die Beziehungsebene eine entscheidende Rolle. Und das liebste Wort des Kunden ist auch heute noch sein Name. Deshalb verbildern Sie in Zukunft die Namen Ihrer Kunden. Achten Sie zusätzlich noch auf auffällige Merkmale an der Person. Im Idealfall lassen Sie diese Merkmale mit in das Namesbild-filmchen einfliesen. So wird aus Herrn Lipzcyk, einer der seine Lippen pflegt: Dann hat er die Lippen schick! Mit Bildern und Filmchen sind Sie also auch hier vorne mit dabei. Achten Sie deshalb auf die folgenden sechs Punkte. Damit wird Namenmerken für Sie zum Kinderspiel.

  1. Person, Gesicht, evtl. auffällige Merkmale beachten
  2. Namen deutlich hören
  3. Namen „verbildern“
  4. Bild des Namens mit Bild der Person, Gesicht oder auffälligen Merkmal verknüpfen
  5. Verknüpfungsbild mit allen Sinnen erleben
  6. Die Verknüpfung bleibt Ihr Geheimnis!

Namen merken Beispiele

  • Herrn Wolf stellen Sie sich z.B. mit einem Wolf tanzend vor.
  • Frau Vorderbrügge steht vor der Brücke.
  • Herr Strenge ist ein ganz Strenger.
  • Herr Kuwalsky fährt mit einer Kuh auf dem Wall Ski.
  • Frau Domaischel sitzt auf dem (Kölner) Dom während sie ein Ei schält.
  • Und: Herr Geisselhart geißelt sich hart!!!

Die Umsetzung

Ohne Fleiß kein Preis. Etwas trainieren müssen Sie selbstverständlich noch. Am besten durch Anwendung: Machen Sie doch einmal für Ihre wichtigsten Produkte je eine Vorteile-Liste. Diese nummerieren Sie durch und speichern sie sich mit den Zahlensymbolen der Geisselhart-Technik sicher ab. Auch Ihre häufigsten Einwände sollten Sie einmal notieren. Dann lassen Sie sich gute Entgegnungen einfallen. Dann geht es wieder ans verbildern und verknüpfen. D. h. Sie verknüpfen nun das Bild eines jeden Einwands mit den Entkräftungen.

Oliver Geisselhart
Herr Geisselhart geißelt sich hart.

So gewappnet, werden Sie im Verkaufalltag noch erfolgreicher. Vermutlich wird auch Ihre Selbstsicherheit zunehmen. Denn es ist schon ein besseres Gefühl sich vor allem bei den Kundennamen sicher zu sein.

Sie sind nun auch in der Lage sich voll auf den Kunden zu konzentrieren, Prozesse des Überlegens und Nachdenkens fallen weg. Verlegenheitssprüche gehören der Vergangenheit an. Sie haben Ihre Argumente ja jetzt jederzeit sicher parat.

Ganz nebenbei erhöhen Sie sogar noch Ihre Vorstellungskraft, Konzentration und Kreativität. Und davon kann man nie genug haben.

Das ZDF nennt Oliver Geisselhart Deutschlands Gedächtnistrainer Nummer 1, denn er zählt zu den erfolgreichsten Referenten Europas. Im letzten Jahr bekam der Uni-Lehrbeauftragte und Bestseller-Autor bereits zum zweiten Mal den Titel „Gedächtnistrainer des Jahres“ verliehen. Durch seine amüsante Vortragsweise motiviert er zum Gedächtnistraining und transferiert bereits nach wenigen Minuten spürbare Merkleistungen anhand von Praxisbeispielen.

So behalten Sie Verkaufsargumente und Kundendaten noch lange nach dem Vertriebsgespräch im Kopf
Markiert in:                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Datenschutzerklärung lesen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück